Tipps zum Kolbentankbau

Kolbentank für Uboote
Der Beitrag zu diesem Thema ist bereits im PLJ Forum veröffentlicht worden.

KonstruktionszeichnungAuf den Zeichnungen und Fotos sind Kolbentanks zu sehen, wie sie im Allgemeinen in Pressluftboote eingebaut werden. Darin stecken die Erfahrungen und das Wissen einiger Modellbau-Kollegen.

 

 

 

 

Material-Liste

  • Die Deckel und der Kolben sind 10 mm PVC.
  • Das Kugellager ist 12x32x10. (Eine Alternative mit einem Kugellager 12x28x8 (6001), dabei bleibt alles gleich wie beschrieben. Nur die Bohrung im Zentrum ist 22/28 statt 32. Da das Lager 8mm breit ist bleibt  ein Bund von 2mm stehen und das Lager wird nur von einer Seite befestigt.)
  • Die Spindelmutter ist Stahl, selbstgedreht.
  • Gewindestange M10 Messing.
  • Motor RB35 (z.B. von Conrad) mit der höchsten Drehzahl (200 1/min) also der kleinsten Übersetzung (1:30).
  • Die Zahnräder sind Modul 1 (z.B.Mädler 28Z Ms, 17Z St).
  • Die Löcher in der Mitte der Deckel und Kolben sind 8 mm. So kann man 1/8" für den Wasseranschluss und M10 für die Gewindestange hinein schneiden.Kolbentank 008

Kolbentank 007

Kolbentank 006

Kolbentank 005

 
Kolbentank 001Kolbentank-Rohr
Welches Rohr ist das Richtige? Das Rohr das man bekommen kann! Material Alu, Edelstahl, andere Metalle, zahlreiche Kunststoffe. Innen sollten sie glatt und maßhaltig sein. Mit der Zeit wird die Wandung Riefen bekommen. Aluminium korrodiert leicht im Schwimmbad Wasser. Abhilfe schaffen Filtersiebe (vielleicht aus der Kfz Technik) und gelegentliches Spülen. Alle paar Jahre ist eine Wartung und Erneuerung des Fettes sinnvoll.

Kolbentank 002Kolbendichtung
Warum zwei O-Ringe am Kolben? Warum nicht einer?

Nach einigen Jahren wird durch Sand und Schwebstoffe im Wasser der erste im Laufe der Zeit beschädigt, sodass er nur noch als "Abstreifer" arbeitet. Außerdem reißt so ein Ring aus unerfindlichen Gründen schon mal. Mit nur einem O-Ring wär das Boot dann schon abgesoffen. Die erhöhte Reibung durch den zweiten Ring können wir bei PL-Booten außer Acht lassen, da wir die Kolbentanks nur als Trimmtanks verwenden. Sie werden bei diesen Booten kaum bewegt.

O-Ringe
sind preisgünstig in fast allen Maßen zu bekommen. Man kann den Kolben und die Deckel dem vorhandenen Rohr anpassen. So können Tanks für verschiedene Anforderungen hergestellt werden.

Airzet Ringe
sind in gröber abgestuften Maßen zu bekommen und eine zuverlässige Abdichtung. Die Reibung ist geringer. Das Rohr muss halt passen. Am besten den Kolben zweiteilig ausführen, um die Montage des Dichtrings zu ermöglichen. Auch sollte man den Einstich für die Nut nach Gefühl machen und nicht nur nach Maß. Immer mal wieder probieren wie schwergängig der Kolben ist. Das gilt auch bei O-Ringen.

Zahnräder und Übersetzung
Verwendet man andere Zahnräder als die in dem Vorschlag, muss der Abstand zur Getriebeachse angepasst werden.
a= (m * (z1 + z2)) / 2
a = Achsabstand
m= Modul
z = Zähne
Mit Modul 1,0, muss der Abstand zwischen den Zentren dann exakt die Summe der Zähne der beiden Zahnräder, geteilt durch 2 mal 1 sein. Also z. B. der Abstand zwischen den Zentren eines 20 Zahn- und eines 24 Zahnrades muss exakt 22 mm sein.

Kolbentank 003

Auf den Fotos sind Messing- und Stahlteile verbaut.
Verschiedene Materialien werden verwendet um den Verschleiß auf ein Teil zu reduzieren. Am besten werden die einfach auszutauschenden Teile aus weicherem Material hergestellt. Z.B. Messing-Gewindestange in einer Stahl-Spindelmutter oder Messing-Zahnrad auf der Motorwelle und Stahlzahnrad auf der Spindelmutter. Das Zahnrad auf der Spindelmutter ist etwas aufwendiger (Magnete, Spindelmuttersitz) als das Zahnrad auf der Motorwelle. Wenn das Antriebszahnrad verschlissen ist, kann es einfacher ausgetauscht werden.
Auch Kunststoff-Zahnräder, mit der Spindelmutter verschraubt oder verpresst, wurden schon verwendet (Delrin, Acetal). Gerade wenn die Tanks auch als Tauchtanks verwendet werden, muss man auch experimentieren.

Trapezspindel
Im Prinzip ist eine Trapezspindel für Kolbentanks besser geeignet, weil sie leichtgängiger ist. Ein normales (metrisches) Gewinde ist eigentlich nur zum "festschrauben" gedacht. Metrisches Gewinde ist leichter zu beschaffen und billiger.

 

 

 

Kolbentank 009

Detailzeichnung 03