U-Boot Elektronik

Auf Messen werden wir immer wieder gefragt was denn alles an Elektronik in so einem UBoot eingebaut ist. Speziell bei den größeren Booten ist das natürlich etwas mehr als bei einem reinen Kolbenboot. Daher schreibe ich diese Auflistung mit kurzer Erklärung zu den einzelnen Bauteilen.

BTS

Die Ballasttanksteuerung, kurz BTS, ist nötig um den/die Kolbentanks anzusteuern. Dies kann auf mehrere Arten funktionieren. Zum einen als vollproportionaler Tank, das bedeutet  der Kolben wird über seinen kompletten Verfahrweg mit einem linearen Schiebeschalter gesteuert, dazu sind Magnete auf einem Zahnrad und ein Hallsensor nötig. Ebenfalls möglich ist die Steuerung über einen einfachen 2- oder 3-Wegeschalter der den Tank komplett flutet oder eben entleert.

Elektronik 003

 

Wassermelder

Der Wassermelder ist ein Relaisbaustein um eindringendes Wasser zu melden, oder bei einem Pressluftuboot das Fluten zu verhindern wenn das Schnorchelkopfventil noch geöffnet ist.

Elektronik 004

 

Ein/Aus Schalter

Der Ein/Aus Schalter schaltet die gesamte Bordelektrik stromlos. Alle Lastkreise sind hier angeschlossen. Als weiteren Ausgang gibt es einen 6V Abgriff um den Empfänger zu versorgen. Geschaltet wird normalerweise über einen Reedschalter um das Boot mit einem Magneten auch ungeöffnet ein- oder ausschalten zu können. Ebenfalls vorhanden ist ein Ladeeingang.

Elektronik 002

 

Mikroventile

Die kleinste Baureihe der Festoventile (MZH) wird im Bereich der Ausfahrgeräte verwendet. Betriebsspannung ist hier 24V, jedes Ventil steuert ein Ausfahrgerät und den Schnorchelkopf an. Das Bild zeigt 8 Ventile auf einer Ventilinsel verbaut, die Ausgänge sind mit QS Verbindern ausgestattet..

Elektronik 005

 

Mehrkanalschalter MKS

Der MKS ist sozusagen das Herzstück der UBootsteuerung. Er schaltet alle Funktionen die das Boot zusätzlich zur Steuerung aufweist. Angefangen beim einfachen Schalten der Positionsbeleuchtung bis hin zu den Kompressoren die über Abhängigkeitschaltung mit dem Schnorchelkopfventil und dem Wassermelder verbunden sind. Eine genaue Beschreibung gibt es im eigenen Beitrag des MKS.

Elektronik 001

 

Querstromruder Steuerung

Dieser Relaisbaustein kann 4 Querstrompumpen ansteuern. Ein weiteres Relais schaltet jeweils 2 Pumpen diagonal. Damit kann wahlweise das Boot "auf dem Teller" drehen, oder nach links und rechts travesiert werden.

 Elektronik 006

 

Lage- Tiefenregler

Der LTR steuert die waagerechte Lage des Bootes und über einen Drucksensor die Tauchtiefe.

 Elektronik 007

 

Druckschalter

Der Druck- bzw. Unterdruckschalter meldet den Fülldruck oder Unterdruck zum Mehrkanalschalter und führt zu einer Abschaltung der Kompressoren oder bei Unterdruck zum Sperren des Flutbefehls.

 

 FileClosedStamp